Trinkwasserknappheit in Deutschland
Verfügbarkeit Wasser

Trinkwasserknappheit in Deutschland

Nach den Hitzerekorden im Sommer 2018 in Europa, scheinen wir auch dieses Jahr nicht verschont zu werden. Im Juni diesen Jahres wurden in Deutschland bereits Temperaturen bis zu 38,9 Grad Celsius gemessen. Klar ist, dass solche Temperaturen auf Dauer Probleme mit sich bringen. Am 27.06. wurde bereits bekanntgegeben, dass auch die ersten Gebiete in Deutschland (Kreis Minden-Lübbecke,…) bereits Engpässe bei der Trinkwasserversorgung erleiden.

“Es handelt sich bei Trinkwasser um ein Lebensmittel”, so Christoph Flieder, Leiter des Wasserwerks Rahden. Ostwestfalen, Niedersachsen und andere betroffene Regionen versuchen mit Verzicht auf Poolbefüllung, Autowaschen und Gartenbewässerung der Wasserknappheit entgegenzuwirken.

Ob auch restliche Teile Deutschlands in nächster Zeit mit den Folgen, inbesondere Wasserknappheit, der Hitze zu kämpfen haben, bleibt abzuwarten.

Aktueller Stand (04.07.2019): Die Temperaturen liegen diese Woche bei ca. 22 bis 27 Grad Celsius. Die große Hitze scheint vorübergehend erst einmal vorbei zu sein und Wasserknappheit ist zur Zeit kein großes Thema. Zumindest in Deutschland –

In anderen Teilen der Welt kämpfen Menschen, Tiere und die Natur gegen Dürren und Trockenheit. Wo genau und was das für Auswirkungen hat, könnt Ihr in unserem Blog und im Faktencheck nachlesen.

Quelle: https://www.focus.de/wissen/klima/in-ostwestfalen-feuerwehr-warnt-mit-lautsprecherdurchsagen-ersten-gemeinden-geht-das-wasser-aus_id_10866393.html

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen