Öffentliche, privatwirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteure tragen vermehrt zur Wassersicherheit bei

Öffentliche, privatwirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteure tragen vermehrt zur Wassersicherheit bei

Im Interview mit André Lammerding (GIZ) über Wassersicherheit


Am 2. Juli 2019 gab es bei der Abendveranstaltung an der Goethe-Universität (Frankfurt/Main) viele interessante Vorträge zu dem Studienprojekt “Welt Wasser Wirtschaft” zu hören. Auch die anschließende Podiumsdiskussion zeigte den großen Bedarf an einem öffentlichem Diskurs auf. Mit dabei: Wasserexperte André Lammerding.

André Lammerding von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hielt ebenfalls einen Vortrag, in dem er unter anderem über das International Water Stewardship Programme berichtete. Nach der Veranstaltung nutzten wir die Gelegenheit Ihn darauf noch einmal anzusprechen – und was sein persönlicher Eindruck von dem Abend war.

Das Interview gibt es hier zu sehen: 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen