Was ist Regen?

Was ist Regen?

Regen hält den natürlichen Kreislauf des Wassers in Schwung. Aber wie ensteht das Phänomen eigentlich?

Wasser verdampft unter dem Einfluss von Sonneneinstrahlung und Wind. Dadurch steigt es von der Erdoberfläche auf in höhere Schichten der Atmosphäre. Dabei kühlt der Wasserdampf ab und kondensiert.  Die einzelnen Wassertröpfchen schließen sich also zu Tropfen zusammen. Aus diesen Tropfen (und auch aus Eiskristallen) entstehen Wolken. Das geschieht in einer Höhe von etwa 500 bis 11.000 Metern. 

Die Tropfen werden immer größer. Wenn sie zu schwer werden, sinken sie. Es regnet. Übrigens: Abhängig von der Temperatur in den Wolken und in der Luft kommen Nieselregen, Starkregen oder sogar Schnee auf der Erde an.

 

Quelle:
https://www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/wie-entsteht-regen.html

Foto: Pixabay (Roman Grac)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen